Nächste Termine

Keine Einträge gefunden
 

Ein LKW-Sattelzug mit ungarischem Kennzeichen geriet am Mittwoch, den 19.10.2016 um ca. 0.50 Uhr auf der Nord-Ostautobahn A6 kurz vor dem Knoten Bruckneudorf auf den Fahrbahnteiler und rammte in Folge den Überkopfwegweiser. Die Fahrerkabine wurde dabei völlig zerstört und die Wegweiserkonstruktion blieb auf deren Überreste liegen. Der Fahrer wurde offenbar beim Anprall direkt aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb auf einer Grünfläche liegen. Die in Folge alarmierten Einheiten der Autobahnpolizei, des Roten Kreuzes , sowie der Feuerwehr Gattendorf eilten zur Unglücksstelle, wobei der Notarzt leider nur mehr den Tod des Lenkers feststellen konnte. Die Feuerwehrkräfte errichteten einen mehrfachen Brandschutz und unterstützen die Absicherungsmaßnahmen. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Behörden konnte in den Vormittagsstunden unter Mitwirkung der Feuerwehr sowie eines Bergeunternehmens der aufwendige Abtransport der LKW-Trümmer erfolgreich durchgeführt werden. Die zweitweise gesperrten Fahrbahnen des Autobahnknotens wurden nach Abschluss der Arbeiten gegen 15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.